direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

TUB Projekt: FIPAC

Future Integrated Passenger Aircraft Cockpit

Konzept & Studie im A330/340 Full Flight Simulator

Projektziele

Zielsetzung dieses Projektes war die Entwicklung und Untersuchung eines vollständig an den Automatisierungsgrad heutiger und zukünftiger fliegender Systeme angepasstes fensterloses Cockpitkonzept. Das Konzept ist damit anwendbar auf Widebody und Blended-Wing Flugzeuge sowie auf Über- bzw. Hyperschall- passagierflugzeugen, UAVs und Schiffsbrücken.

Projektübersicht

TUB Projektleitung
Prof. Dr.-Ing. Gerhard Hüttig
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Dr.-Ing. Christian Berth

Projektbeschreibung

Das FIPAC Cockpit wurde nach Vorgaben, die durch aktuelle MMS Untersuchungen definiert wurden, gestaltet. Neben neuen technologischen Konzepten der Bedienerschnittstelle sowie der Informationssysteme werden auch neue Wege der Informationsbereitstellung untersucht. Letzteres betrifft die visuelle, akustische und haptische Informationsaufnahme. Darüber hinaus werden sprachgestützte Schnittstellen analysiert. Ein zu integrierendes Sichtsystem wird in einem eigenen Forschungsprojekt entwickelt (ECoVisFIS). Im folgenden werden Stichpunktartig Konzepte und Technologien aufgeführt die innerhalb dieses Projektes untersucht wurden:

  • ECoVisFIS - Enhanced Windowless Cockpit Visual and Flight Information System (fensterloses Cockpit)
  • AIC - Aural Input and Control (Sprachkontrolle)
  • EHOTAS (Erweitertes Hände an Stick und Schubhebelprinzip)
  • AFIS - Autostereoscopic Flight Information System (Stereoskopische +4D Informationsdarstellung auf den primären Anzeigedisplays)
  • Enhanced Vision System (EVS)
  • Synthetic Vision System (SVS)


FIPAC Downloaddateien

Video FIPAC Konzept (TCAS)



Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Christian Berth
Tel. +49 (0)30 314 - 22704
Raum F 312

Webseite