direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Kooperationen und Partner des Fachgebiets

Das Fachgebiet Flugführung und Luftverkehr pflegt langjährige Kooperationen und Partnerschaften mit namhaften nationalen und internationalen Unternehmen der Luftfahrt. Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf Forschungstätigkeiten sowie auf Kooperationen in der Lehre.

Lufthansa Aviation Training

Lupe

Das Fachgebiet Flugführung und Luftverkehr hat in langer Tradition eine Forschungskooperation mit der Lufthansa AviationTraining (LAT). Diese ermöglicht es dem Fachgebiet, das gesamte Portfolio der zur Verfügung stehenden Full-Flight-Simulatoren der LAT für Forschung und Lehre zu nutzen. An den Standorten Berlin-Schönefeld, Frankfurt am Main, München und Wien stehen Simulatoren des höchsten Zertifizierungsgrades JAR-FSTD Level D aller derzeit sich in Einsatz befindlichen Luftfahrzeuge der zivilen Luftfahrt (Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer) zur Verfügung und können durch die Mitarbeiter des Fachgebiets genutzt werden. Das Wissen aus der jahrelangen Arbeit mit dem am Standort des Institut für Luft- und Raumfahrt stationierten Full–Flight Simulators eines Airbus A330/340 des ehemaligen Zentrum für Flugsimulation ZFB konnte vollständig transferiert werden, wodurch auf diversen der zur Verfügung stehenden Simulatoren umfassende Datenaufzeichnung möglich ist. Diese Möglichkeit, auf voll zertifiziertem technischen Großgerät Forschung und Lehre zu betreiben, ist weltweit einmalig und konnte in diversen auch aktuellen Forschungsprojekten des Fachgebiets erfolgreich genutzt werden.

Jeppesen

Lupe

Seit mehreren Jahren besteht eine Forschungskooperation mit der Firma Jeppesen (a Boeing Company) zur Nutzung diverser Software-Applicationen in der Forschung und Lehre. Jeppesen ist einer der weltweit anerkanntesten Vertreiber von Navigationsdaten und entsprechenden Luftfahrtkarten, besitzt mittlerweile aber auch ein vielfältiges Portfolio an weiteren Produktlösungen zur Planung und Durchführung von kommerzieller und privater Luftfahrt. Dem Fachgebiet steht der volle Zugriff auf die Luftfahrtkarten des jeweils aktuellen AIRAC-Cycles zur Verfügung. Dazu können sowohl die professionelle Electronic Flight Bag (EFB) Jeppesen Flight Deck sowie das für den Bereich der allgemeinen Luftfahrt konzipierte Flight Deck VFR auf entsprechenden Endgeräten (Tablets) verwendet werden. Außerdem kommt in diversen Lehrveranstaltung die professionelle Flugplanungssoftware JetPlan zum Einsatz, welche in dieser Form auch von diversen großen kommerziellen Airlines genutzt wird. Dem Fachgebiet steht somit professionelle Technologie zur Verfügung, um in diversen Lehrveranstaltungen dem Studenten exklusive Einblicke in State-of-the-Art Produkte zu geben. Auch zur Vorbereitung und Durchführung diverser Forschungsprojekte ist der Einsatz aktuellster Navigationsdaten von großer Hilfe.

EUROCONTROL

Lupe

Seit langer Zeit besteht die enge Zusammenarbeit im Bereich der Forschung des Fachgebiets Flugführung und Luftverkehr und der EUROCONTROL. Diverse Forschungsvorhaben im Bereich der operationellen Flugführung wurden mit Hilfe aufwendiger Simulator-Versuchsreihen zusammen durchgeführt. Dabei konnte das Fachgebiet auf seine langjährige Erfahrung im Umgang mit hochkomplexen Großgerät zurückgreifen. Bestandteil der Forschungsvorhaben sind nicht nur die Vorbereitung und Bedienung der Full-Flight-Simulatoren, auch ein umfangreiches Portfolio an Verkehrspiloten diverser Airlines sowie die Möglichkeit eigener custom-made Navigationsdatenbanken zum Erproben von fortschrittlichen An- und Abflugverfahren wird vom Fachgebiet zur Verfügung gestellt.

Deutsche Flugsicherung (DFS)

Lupe

Diverse erfolgreich abgeschlossene Forschungsvorhaben sowie eine enge Zusammenarbeit in der Lehre beinhaltet die langjährige Kooperation mit der Deutschen Flugsicherung DFS. Den Studenten des Fachgebiets Flugführung und Luftverkehrs werden interessante Vorträge durch Mitarbeiter der DFS in mehreren Lehrveranstaltungen sowie die Möglichkeit ausgiebiger Exkursionen zu den Standorten der DFS geboten. Dazu besteht die Möglichkeit für Praktika und Abschlussarbeiten, um den Studenten einen erfolgreichen Übergang vom Studium in die Berufswelt zu ermöglichen.

UAV DACH e.V.

Lupe

Deutschsprachiger Verein für Unbemannte Luftfahrzeuge
German-speaking Association for Unmanned Aircrafts

Eine Initiative zur Integration von Unbenannten Luftfahrzeugen in den zivilien Luftraum. Evaluation der zulassungsrelevanten Technologien, Spezifikation erforderlicher Technologien und ein Forum für Hersteller und Anwender.

www.UAVDACH.org

ASDA

Lupe

Im Jahr 2007 wurde aus einer Initiative von fünf europäischen Forschungseinrichtungen die Association for the Scientific Research & Development in Air Traffic Management (ASDA e.V.) als eingetragener Verein mit Sitz beim DLR in Braunschweig gegründet, um gemeinsam langfristige Forschungs- und Entwicklungs- (F&E) Ziele und Visionen im Bereich Flugverkehrsmanagement umzusetzten. Das Fachgebiet Flugführung und Luftverkehr ist seit Gründung beim ASDA vertreten.
ASDA repräsentiert mittlerweile 21 Forschungseinrichtungen bzw. Hochschulen u.a. im europäischen Forschungsprogram Single European Sky ATM Research Programme (SESAR) und richtet jährlich ein ATM Seminar für seine Mitglieder aus.

SESAR JU - Network & Airport Collaboration - ACSES

Lupe

Single European Sky ATM Research Programme (SESAR) Joint Undertaking (JU)

Im Programm SESAR wurde im Rahmen des Arbeitspaket E ein sogenanntes SESAR Joint Undertaking (kurz SJU) ins Leben gerufen. Am 3. August erfolgte die Aufnahme der TUB als assoziierter Partner im Bereich Network & Airport Collaboration im ACSES Konsortium, welches aus 13 europäische Universitäten/Lehrstühlen im Bereich ATM gegründet wurde. Siehe auch http://www.sesarju.eu/discover-sesar/partnering-smarter-aviation/members/acses-consortium.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Fachgebietsleitung

Kommissarische Fachgebietsleitung durch den Geschäftsführenden Direktor des ILR
Flugführung und Luftverkehr
Institut für Luft- und Raumfahrt
Sekr. F3
Raum F 219
Marchstraße 12-14
10587 Berlin
Tel. +49 (0)30 314 - 22593
Fax +49 (0)30 314 - 24459