direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ecoefficient Procedures for Air Traffic (EcoPAT)

Das interne Forschungsprojekt EcoPAT widmet sich der Evaluation von bestehenden und zukünftigen, innovativen An- und Abflugverfahren sowie deren Validierung und Bewertung hinsichtlich ökoeffizienter Kriterien (Lärmemission, Schadstoffemission, Treibstoffverbrauch).

Radar tracks (blue) and optimized lateral flight tracks (min. noise footprint at residential areas)
Lupe

Methoden und erwartete Ergebnisse

Mittels der Lärmmodellierung von Einzelflugereignissen gemäß ECAC Doc. 29 (3rd Edition) anhand von Radar- und ADS-B-Daten können präzise Lärmkonturen ermittelt werden. Hierzu werden derzeit Methodiken zur Abschätzung der Flugzeugmasse sowie erforderlichen Schub mithilfe vorliegender Flugparameter entwickelt und mittels einer Echtzeitsimulationsumgebung (AARES, SRF) validiert.

Im Ergebnis können damit ermittelte Lärmkonturen für Einzelflugergnisse (Lärmpegel LA,MAX ; SEL) auf geeigneten GIS-Datensätzen dargestellt werden und im Anschluss Informationen hinsichtlich der Exposition von Siedlungsgebieten, Bevölkerungzahlen (mittels Bevölkerungsdichtefunktionen) sowie weiterer bodengebundener Merkmale abgerufen werden.

Weiterhin werden Flugverfahren hinsichtlich weiterer ökoeffizienter Parameter (Schadstoffaustausch und Treibstoffverbrauch) bewertet sowie auf fliegerische, operationelle Machbarkeiten und Effizienz hin untersucht. Neben dem Einsatz von BADA4-Daten der EUROCONTROL zum Abschätzen von Treibstoffverbrauch und Schadstoffausstoß kommen auch hier die fachgebietseigenen Flugsimulatoren (AARES, SRF) mit präziser Datenaufzeichnung zum Einsatz.

Im Ergebnis soll ein Verfahren entwickelt werden, das es erlaubt, neben einer lärmfachlichen Beurteilung ausgewählter Flugverfahren ebenso weitere Kriterien zu einer ökoeffizienten Bewertung miteinzubeziehen.

Vertical approach profiles (Radar data, A/C Type: A320) for EDDT/TXL and generic CDO-profile (red)
Lupe

Publikationen

Strümpfel, C., Lehmann, O. (2017). "Challenges and Potentials of Aircraft Noise Modeling Using Enhanced Aircraft Performance Parameters and Flight Deck Procedures". INTER-NOISE 2017, Hong Kong, September 2017.

Strümpfel, C., Lehmann, O. (2017). "Optimierung der Nachtpostflüge hinsichtlich aktivem Schallschutz", 69. Sitzung der Fluglärmschutzkommission für den Flughafen Berlin-Tegel (12.01.2017), Berlin. (Vortrag abrufbar unter: http://www.stadtentwicklung.berlin.de/verkehr/politik_planung/luft/tegel/download/20170112_TUB_FF_FLSK.pdf)

Strümpfel, C., Lehmann, O. (2016). "Lärmfachliche Analyse für kontinuierlichen Sinkflug im Einflugverfahren (CDO) für den Flughafen Berlin-Tegel", 67. Sitzung der Fluglärmschutzkommission für den Flughafen Berlin-Tegel (07.04.2016), Berlin. (Vortrag abrufbar unter: http://www.stadtentwicklung.berlin.de/verkehr/politik_planung/luft/tegel/download/20160407_TUBerlin_laermfachliche_Analyse_TXL.pdf)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Fachgebietsleitung

Kommissarische Fachgebietsleitung durch den Geschäftsführenden Direktor des ILR
Flugführung und Luftverkehr
Institut für Luft- und Raumfahrt
Sekr. F3
Raum F 219
Marchstraße 12-14
10587 Berlin
Tel. +49 (0)30 314 - 22593
Fax +49 (0)30 314 - 24459

Ansprechpartner

Christoph Strümpfel, M. Sc.
+49 (0)30 314 - 24372
Raum F 226

Webseite